1. Woche: Blockaden durch Entspannung lösen

Wir kennen es alle: Stress im Alltag, Termine über Termine, und selbst beim Frühstück denken wir oft schon daran, was am Tag noch erledigt werden muss. Dabei kann es sein, dass unsere Gedanken Karussell fahren oder wir uns sogar selbst blockieren. Wenn wir in diesen Momenten gefragt werden „Bist du gerade anwesend?“ würden wir wahrscheinlich mit „Ja“ antworten. Natürlich sind wir räumlich zugegen und bekommen auch mit, was vor sich geht. Doch sind wir wirklich ganz da? Mit all unseren Sinnen präsent? Oft bekommen wir es gar nicht bewusst mit, dass unsere Gedanken mal wieder abgeschweift sind und unsere Aufmerksamkeit teilweise woanders ist. Auf jeden Fall ist sie selten vollkommen im Hier und Jetzt, eben nicht immer wirklich anwesend.

Wir reden von der sogenannten Achtsamkeit. Sie ist eine Form der Meditation und bedeutet, den jetzigen Augenblick bewusst wahrzunehmen – ohne zu urteilen. Die Achtsamkeitspraxis kann uns dabei helfen unseren Alltag zu entschleunigen, Stress zu reduzieren und entspannter und gesünder zu leben. Viele Achtsamkeitsübungen lassen sich dabei ganz einfach in den Alltag integrieren. Das einzige, was wir dazu brauchen, sind der Wille sich darauf einzulassen und ein paar Minuten Zeit. 

In der Sitzmeditation konzentrieren wir uns auf unseren Atem über einen mal kürzeren, mal längeren Zeitraum hinweg. Dabei bringt uns der Atem in Kontakt mit uns selbst und verbindet uns mit dem Augenblick. Wir beobachten, wie wir ein- und ausatmen, ohne unseren Atem verändern oder kontrollieren zu wollen. Wenn Gedanken aufkommen, ist das völlig normal. In diesen Momenten versuchen wir einfach die Gedanken wieder loszulassen und unsere Aufmerksamkeit wieder auf unseren Atem zu richten. Der Atem ist unser starker Verbündeter, unser Anker. 

10-minütige Sitzmeditation mit Jana

Quelle: 

  • Gesund durch Meditation von Jon Kabat-Zinn
  • Sitzmeditation: Die heilende Kraft der Achtsamkeit von Jon Kabat-Zinn & Ulrike Kesper-Grossman

Dieser Beitrag ist ein Beitrag der 7 Wochen Ohne Fastenaktion 2021. Mehr Informationen und Beiträge findest du hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.